Angebote
Projekte
Kontaktstellen
Über uns
Kontakt
A A+ A++
ANGEBOTE » Über uns » Der Verein » Leitbild
Unser Leitbild

Identität und Auftrag

Als Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V. sind wir ein landesweit tätiger gemeinnütziger Verein, der 1994 aus einer Initiative Betroffener entstandenen ist. Unser Ziel ist es, die Integration und Chancengleichheit Älterer in Arbeitsmarkt und Gesellschaft durch vielfältiges Engagement zu fördern. Mit Projekten der Bildung, Beschäftigung, sozialen Kommunikation und Selbsthilfe werden Möglichkeiten für Menschen in der zweiten Lebenshälfte geschaffen, sich ihrer Kompetenzen bewusst zu werden, sie zu nutzen und weiterzuentwickeln. Der Verein baut bewusst auf die Erfahrungen seiner MitarbeiterInnen und versteht sich selbst als Lernort für seine Beschäftigten.

Gleichzeitig fungiert er als Interessenvertreter der Ă„lteren in Kommunen, Unternehmen und Ă–ffentlichkeit. Er setzt sich fĂĽr eine sinnvolle Gestaltung des demografischen Wandels unter aktiver Einbeziehung des Potenzials der Ă„lteren ein.

Werte

Wir unterstützen das Ziel der Europäischen Union, eine Gesellschaft für alle Lebensalter zu gestalten, und engagieren uns für die Chancengleichheit der Älteren in Arbeitsmarkt, Bildung und Gesellschaft.

Selbstbestimmung, Partizipation und Solidarität sind Grundwerte, die wir in unserer Arbeit umsetzen.

Kunden: Auftraggeber und Teilnehmende, Adressaten/Zielgruppen

Die wichtigste Gruppe der Adressaten und Teilnehmenden des Vereins sind Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte,

vor allemArbeitssuchende, die nicht aufgeben wollenBeschäftigte, die sich um den Erhalt ihrer Arbeitsfähigkeit bemühen undMenschen, die weiterlernen und sich engagieren wollen.Unser Verein geht mit seinen Beratungs-, Bildungs- und Unterstützungsangeboten auf UnternehmerInnen und Führungskräfte, auf regionale Arbeitsmärkte, politisch Verantwortliche und Lehrende zu, die sich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen.

Allgemeine Unternehmensziele

Wir unterstützen die Herausbildung eines neuen Selbstbewusstseins der Älteren und fördern deren Motivation zu lernen, sich einzubringen, ihre eigene Beschäftigungsfähigkeit zu stabilisieren, um möglichst lange gesund und freudvoll in der Gesellschaft mitwirken zu können.

Wir schaffen vielfältige Bildungs-, Kommunikations- und Betätigungsmöglichkeiten vor Ort für Ältere und mit Älteren in vielen Regionen Brandenburgs und fördern dabei das Miteinander von Alt und Jung sowie die interkulturelle Begegnung.

Wir sensibilisieren Kommunen, Unternehmen und Ă–ffentlichkeit fĂĽr eine Gestaltung des demografischen Wandels unter Nutzung des Potenzials der Ă„lteren.

Wir wollen als Kompetenzzentrum für Ältere im Land wirksam sein und regionale, überregionale und europäische Netzwerke zu dieser Thematik aufbauen bzw. unterstützen.

Fähigkeiten

Unsere Stärke ist es, Bildungskonzepte für unterschiedliche Zielgruppen von Älteren zu entwickeln und zu realisieren. Das Wissen um die Notwendigkeit permanenter Qualitätsentwicklung sowie die Umsetzung des Gender-Mainstreaming-Ansatzes und die ständige Reflexion unserer Arbeit ermöglichen es uns, Bildungsangebote mit hoher Lernwirksamkeit anzubieten. Durch engagierte Arbeit der MitarbeiterInnen und die individuelle Beratung tragen wir zur Integration älterer Arbeitsloser in den Arbeitsmarkt bei.

Auf der Basis langjähriger Erfahrungen und fundierter Positionen zu den Herausforderungen des demografischen Wandels im Land Brandenburg sind wir Partner bei die Gestaltung von Prozessen unter Nutzung des Potenzials der Älteren in Kommunen, in Unternehmen und in Initiativen. Dazu zählt die Umsetzung einer altern(s)orientierten Personalentwicklung genauso wie die Initiierung und Realisierung wirksamer regionaler Projekte geförderter und ehrenamtlicher Beschäftigung von Älteren.

Leistungen

Wir entwickeln und realisieren Modelle und Projekte zur Gestaltung des demografischen Wandels:zur Reintegration Älterer in den Arbeitsmarktzur Förderung der neuen Verantwortungsrolle Älterer zur alters- und alternsorientierten Personalentwicklung in Unternehmen In 10 Kontaktstellen im Land Brandenburg bieten wir Möglichkeiten anspruchsvoller Bildung, sinnhafter Beschäftigung und sozialer Kommunikation für Ältere an.

Wir bringen unsere Erfahrungen und Erkenntnisse in regionale bzw. ĂĽberregionale Gremien und Netzwerke sowie in Veranstaltungen und Fachtagungen ein.

Ressourcen

Wir sind eine Einrichtung, deren MitarbeiterInnen sowie ehrenamtlich Mitwirkende sich mit dem Anliegen des Vereins identifizieren und sich durch gemeinsames Engagement fĂĽr dessen Umsetzung auszeichnen.

Entsprechend unserem Selbstverständnis als lernende Organisation fordern und fördern wir die Motivation und das selbstorganisierte Lernen und die gegenseitige Unterstützung der MitarbeiterInnen durch Nutzung der individuellen Kompetenzen, durch Lernhaltigkeit der Arbeitsaufgaben und die Gestaltung der Lernkultur in der Organisation.

Unsere langjährige Praxis in der Durchführung von Bildungsangeboten und Projekten für Menschen in der zweiten Lebenshälfte haben uns zu einem anerkannten fachkompetenten Ansprechpartner für bildungsinteressierte Menschen vor Ort und zu einem Initiator und Erfahrungsträger im Land Brandenburg werden lassen.

Ein Netz regionaler und überregionaler Kooperationspartner und Unterstützer ist Basis unserer Arbeit und trägt dazu bei, unsere Angebote zu erneuern und zu erweitern.

Definition gelungenen Lernens

Lernen ist für uns gelungen, wenn die Lernenden durch zielgruppenorientierte und individuelle Anregung und Begleitung im gemeinsamen Lernprozess eigene Lernziele entsprechend ihrer Interessen und Erwartungen realisieren. Dabei können sie neuartige Kompetenzen erwerben und auch vorhandene Kompetenzen nutzen und diese zielgerichtet weiterentwickeln. Wir schaffen geeignete Rahmenbedingungen, unter denen sich die Lernenden wohl fühlen und angeregt werden zum Weiterlernen.

Beschluss der Mitgliederversammlung vom 10.11.2004

Aktualisiert im Rahmen der Retestierung 06/2009

Leitbild des Vereins
DOC-Datei (152 kB), Juni 2012