Angebote
Projekte
Kontaktstellen
Über uns
Kontakt
A A+ A++

Kompetenzen älterer Beschäftigter nutzen - Arbeit verändern

Der demografische Wandel verändert die Arbeitswelt grundlegend.  Vorruhestandsregelungen sind ein Auslaufmodell, Arbeit bis 67 bereits jetzt Wirklichkeit. Gegenwärtig steigt auch die Beschäftigungsbeteiligung Ă„lterer stark an, da die Unternehmen wenig Nachwuchs finden. Was aber kann man tun, um Arbeitsbedingungen und –inhalte so zu gestalten, dass die Beschäftigten länger arbeiten können und wollen? 

In Modellprojekten mit vielfältigen Partnern haben wir hier Ansätze und Lösungsmöglichkeiten entwickelt.  Ein ganzheitlicher Ansatz im Sinne des Hauses der Arbeitsfähigkeit (von Illmarin)  ist die Basis vieler Konzepte. Er fand auch Anwendung bei den Ansätzen, die  fĂĽr die bessere Nutzung der Kompetenzen Ă„lterer in den Unternehmen eingesetzt wurden wie „Hoffnung Alter“ ; „Blickwechsel“ und „Bildung mit Biss“.  Wie kann man Unternehmen fĂĽr die Auswirkungen des demografischen Wandels in ihrem Unternehmen sensibilisieren? Wie sehen sie die Ă„lteren und wie sehen die Ă„lteren sich selbst?   Wie werden die Ă„lteren in die Gestaltung der Zukunftsfelder einbezogen?  Die Ergebnisse der Projekte belegen, dass das Potenzial der älteren Mitarbeiter häufig nicht richtig eingeschätzt wird.  Mitgestaltungsmöglichkeiten, veränderte Arbeitsbedingungen, aber auch neue Rollen in der Arbeit können Kräfte freisetzen und die Freude an der Arbeit wesentlich erhöhen. Hier sind viele Interventionsmöglichkeiten, die durch externe Begleitung und interdisziplinäre Kooperationen angeregt werden können.

Unsere Projekte

Bildung mit Biss

Die INNOPUNKT-Kampagne 20 des Ministeriums fĂĽr Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg „Ältere – Erfahrung trifft Herausforderung“ im Jahr 2008  war darauf gerichtet, Ideen zu unterstĂĽtzen, die durch Förderung von Kreativität und Kompetenzen älterer Erwerbspersonen die Entwicklung und den Erhalt beruflicher Leistungsfähigkeit und -bereitschaft verbessern und damit ihre Beschäftigungsfähigkeit stärken ...

Logo Blickwechsel

Blickwechsel

Das Projekt 'Blickwechsel - Professionalisierung und Schnittstellenmanagement in der Pflegebranche' war ein Projekt im Rahmen der Innopunkt-Kampagne 17 „Beschäftigung in der Gesundheitswirtschaft - Chancen nutzen“ des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie, Es unterstützte kleine und mittlere Unternehmen der Pflege- und Gesundheitsbranche dabei, ihre Sicht auf die Wünsche und Ansprüche ihrer Kunden zu überprüfen und in veränderten Begleit- und Pflegekonzepten umzusetzen ...

Logo Hoffnung Alter

Hoffnung Alter

„Hoffnung Alter“ – Innovative Ansätze einer alter(n)sorientierten Personalpolitik in Unternehmen der Gesundheits- und Pflegebranche unter verstärkter Nutzung älterer Fachkräfte“ war ein Projekt im Rahmen der 10. INNOPUNKT-Kampagne des Landes Brandenburg: „Mehr Chancen für ältere Fachkräfte“ ...