Angebote
Projekte
Kontaktstellen
Über uns
Kontakt
A A+ A++

Kontakt

Akademie 2. Lebenshälfte
Kontaktstelle Schwedt/Oder
Ringstraße 15
16303 Schwedt/Oder
Telefon: 03332 838224
E-Mail: aka-schwedt@lebenshaelfte.de

Aktuelles

die Stadt Eberswalde fördert die Akademie

7. März 2019

In den n√§chsten vier Jahren f√∂rdert die Stadt Eberswalde die Akademie mit j√§hrlich 50.200 ‚ā¨. Damit wird das lebenslange Lernen f√ľr die wachsende Zahl der Eberswalder Seniorinnen und Senioren in den n√§chsten Jahren vielf√§ltig entwickelt werden k√∂nnen. Schon 2018 haben 2077  Eberswalder Teilnehmer*innen an 207 Veranstaltungen teilgenommen. Der √§lteste Teilnehmer war 93. In den kommenden Jahren gehen immer mehr Babyboomer in Rente. Mit ihnen kommt eine neue Generation mit neuen Anspr√ľchen ins Haus. Deshalb freuen wir uns auch dar√ľber, eine Diskussion √ľber freiwilliges Engagement in Eberswalde mit f√ľhren zu k√∂nnen und Senioren, die sich f√ľr ein Ehrenamt interessieren, mit unserer Erfahrung zu unterst√ľtzen. ...
 

Sommerakademie 2018 in Eberswalde

2. August 2018

Auch in diesem Jahr startet die Kontaktstelle Eberswalde ihre allj√§hrliche Sommerakademie. Den Auftakt macht traditionell am 07.08.2018 eine sommerliche Bildungsfahrt, in diesem Jahr nach Zehdenick und dem dortigen Ziegeleipark. Zum Programm geh√∂ren au√üerdem ein Spanisch Sommerkurs mit Nicaraguanischen G√§sten, eine Kr√§uterwanderung am Finowkanal sowie Qigong-Kurse. Ende August werden dann in der Akademie wieder √Ėl- und Aquarellmalerei und Liedgut gepflegt. ...
 

B√ľrgermeister von Eberswalde hat das digitale Klassenzimmer er√∂ffnet

10. Juni 2018

Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Dozenten sind in der Akademie mit dem B√ľrgermeister zu einem Pressetermin zusammengetroffen, um das digitale Klassenzimmer zu er√∂ffnen. In Zukunft k√∂nnen f√ľr alle Kurse und Veranstaltungen interaktive Tafeln, sogenannte ActivPanels, Tablets und Dokumentenkameras genutzt werden. Sie sollen das Lernen in der Akademie durch ihre vielf√§ltigen Methoden und Kommunikation miteinander bereichern und interessanter machen, aber vor allem Offenheit und Sicherheit im Umgang mit digitalen Ger√§ten aller Art bei den Seniorinnen und Senioren f√∂rdern. Friedhelm Boginski best√§rkte alle √Ąlteren in der Stadt, das als eine Chance zu nutzen und neugierig zu bleiben. Er hob auch hervor, dass es f√ľr Eberswalde ein Gl√ľcksfall ist, eine Akademie 2.Lebensh√§lfte zu haben. ...