Angebote
Projekte
Kontaktstellen
Über uns
Kontakt
eCampus
A A+ A++

Logo des Projektes
Zahl Hochaltriger nimmt stark zu
In Brandenburg steigt die Zahl von Menschen im hohen Alter gegenwärtig und zukĂĽnftig ĂĽberproportional schnell an. Die meisten von ihnen leben zu Hause und möchten das auch bis zuletzt tun. Ein groĂźer Teil lebt allein, bei den Frauen, die 85 Jahre und älter sind, betrifft das z ...   WEITER LESEN »

Aktuelles

20.3., 11:00–13:15 Uhr – ZEITZEUGINNEN IM GESPRÄCH: MIT DER LANDSCHAFTSARCHITEKTIN HILTRUD BERNDT AUF DER FREUNDSCHAFTSINSEL

Als sich Hiltrud Berndt als eine der profiliertesten Verantwortlichen fĂĽr GrĂĽn- und Verkehrsflächen in der Stadtverwaltung Potsdam 2006 in den Ruhestand verabschiedete, konnte sie auf eine 34-jährige Berufskarriere als GrĂĽnplanerin zurĂĽckblicken: Mietergärten in Neubaugebieten, Rettung des Neuendorfer Angers samt Kirche vor der Zerstörung, Uferweg mit BrĂĽckenĂĽberquerung vom Kiewitt auf die andere Seite der Havelbucht – das sind einige ihrer Erfolge. 
FĂĽr unseren Rundgang hat sich Hiltrud Berndt die Freundschaftsinsel gewĂĽnscht - hier gibt es so viel zu zeigen und zu erzählen!
 Auch Karl Foerster, dessen 150. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern, und sein Mitarbeiter, der Landschaftsarchitekt Herrmann Göritz, wirkten auf der Freundschaftsinsel. Hiltrud Berndt pflegt heute Göritz’ groĂźen Garten mit fast 200 Laub- und Nadelhölzern in Bornstedt. Chapeau, Frau Gartenbauarchitektin! ... WEITER LESEN »

Veröffentlicht am 27. Februar 2024

Das Netzwerk „Lange mobil und sicher zu Hause“ wird gefördert mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20a SGB V sowie durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg und durch den Seniorenbeauftragten des Landes Brandenburg.

 
Schriftgröße | 100% | 112% | 125%